Jugendordnung vom 20.4.2007

§ 1   Name, Sitz

Die Jugendabteilung des Tempelhofer Miniaturgolf-Verein 65 e.V. (im folgenden Jugendabteilung genannt) ist die Jugendorganisation des Vereins.

Ziel der Jugendabteilung ist es, bei Jugendlichen Interesse für den Minigolfsport zu wecken und zu fördern. Sie will durch ihre eigenen Aktivitäten jungen Menschen ermöglichen, in zeitgemäßen Gemeinschaften Sport zu treiben. Darüber hinaus will sie zur Persönlichkeitsbildung beitragen, Befähigung zum sozialen Verhalten fördern, das gesellschaftliche Engagement Sport treibender Jugendlicher anregen und durch Begegnungen und sportliche Wettkämpfe die Bereitschaft zur Verständigung und gegenseitiger Achtung unterstützen.

Die Jugendabteilung bekennt sich zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung und tritt für die Mitbestimmung und Mitverantwortung der Jugend ein. Die Jugendabteilung ist parteipolitisch neutral und tritt für religiöse und weltanschauliche Toleranz ein.

§ 2      Mitgliedschaft und Stimmrecht

Die Jugendabteilung ist ein ständiger Ausschuss des TMV 65.

Die Mitglieder der Jugendabteilung sind:

  • der/die Vorsitzender/Vorsitzende der Jugendabteilung - gleichzeitig der/die Jugendwart/in des TMV 65 (im folgenden Vorsitzender genannt)
  • der/die Jugendsprecher/in des TMV 65 (nachfolgend Jugendsprecher genannt)
  • alle weiblichen und männlichen Jugendlichen des TMV 65.
  • Jedes Mitglied der Jugendabteilung hat eine Stimme, die nicht auf ein anderes Mitglied der Jugendabteilung übertragen werden kann.

§ 3      Aufgaben

 

Die Aufgaben der Jugendabteilung sind insbesondere:

  • Beratung von grundsätzlichen Angelegenheiten
  • Festlegung der Richtlinien für die Tätigkeit des Vorstandes der Jugendabteilung
  • Entgegennahme der Berichte des Vorstandes der Jugendabteilung
  • Entlastung des Vorsitzenden der Jugendabteilung
  • Wahl des Vorstandes der Jugendabteilung
  • Beschlussfassung über Anträge
  • Pflege der Jugendordnung

§ 4      Sitzungen

Die ordentliche Sitzung der Jugendabteilung findet einmal im Jahr, und zwar vor der Jahreshauptversammlung des TMV 65 statt. Die Einladung erfolgt schriftlich durch Vorsitzender der Jugendabteilung cialis 20 mg buy online uk. Zwischen dem Tag der Einladung und der Sitzung muss eine Frist von mindestens 14 Tagen liegen.

Auf Beschluss des Vorstandes der Jugendabteilung oder auf Antrag von mindestens einem Drittel der ordentlichen Mitglieder der Jugendabteilung ist eine außenordentliche Sitzung der Jugendabteilung einzuberufen. Anträge zu den Sitzungen sind an den Vorsitzender der Jugendabteilung zu richten. Die Frist beträgt eine Woche vor dem Sitzungstag. In Ausnahmefällen können Dringlichkeitsanträge eingebracht werden. Über die Behandlung solcher Dringlichkeitsanträge entscheidet die Jugendabteilung mit einer Mehrheit von 2/3 der anwesenden Stimmen.

Jede ordnungsgemäße einberufene Sitzung der Jugendabteilung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der erscheinenden Mitglieder beschlussfähig.

§ 5      Vorstand

Der Vorstand der Jugendabteilung besteht aus

  • dem/der Vorsitzende/n,
  • dem/der Jugendsprecher/in.  

Die Mitglieder des Vorstandes, werden einzeln von der Jugendabteilung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Die Wahl des Vorsitzender muss auf der Mitgliederversammlung des TMV 65 bestätigt werden.

Die Kandidaten für das Amt des Jugendsprecher sollten nicht älter als 23 Jahre sein.

Die Mitglieder des Vorstandes der Jugendabteilung bleiben über ihre Amtszeit hinaus bis zur Neuwahl im Amt. Scheidet ein Vorstandsmitglied vorzeitig aus, kann der Vorstand des TMV 65 das Amt kommissarisch bis zur Nachwahl auf der nächsten Sitzung der Jugendabteilung besetzen.

§ 6      Geschäftsführung

Die Jugendabteilung erarbeitet Vorschläge für die Etatplanung des Jugendbereiches des TMV 65, welche in Abstimmung mit dem Kassenwart des TMV 65 in die Haushaltsplan des TMV 65 aufzunehmen ist.

Die Kassenführung der Jugendabteilung obliegt dem Kassier des TMV 65, dem sämtliche Kostenvoranschläge und Abrechnungen unverzüglich einzureichen sind.

§ 7      Änderung der Jugendordnung

Änderungen der Jugendordnung können nur durch die Jugendabteilung im Rahmen der ordentlichen Sitzung der Jugendabteilung (vgl. § 4) oder einer speziell zu diesem Zweck einberufenen außerordentlichen Sitzung der Jugendabteilung mit einer Mehrheit von 2/3 der anwesenden Stimmberechtigten erfolgen. Anträge auf Änderung der Jugendordnung können nicht als Dringlichkeitsanträge eingebracht werden.

§ 8      Inkrafttreten

Diese Jugendordnung wurde von den Jugendlichen des TMV 65 am 03.04.2007 beschlossen und von der Mitgliederversammlung des TMV 65 am 20.04.2007 bestätigt.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews