Spieltipps - Kleine Bahnen (Miniaturgolf)

MinigolfAuf allen Bahnen gibt es ein rechteckiges Abschlagfeld. Von jeder beliebigen Stelle dort kann der Ball gespielt werden.

Erreicht der Ball mit dem ersten Schlag nicht das Ziel, ist er in der Regel von dort weiterzuspielen, wo er liegenblieb, es sei denn, der Ball hat noch nicht die rote Grenzlinie überschritten, die auf einigen Bahnen markiert ist. In diesem Fall ist er erneut vom Abschlag zu spielen.
Bleibt der Ball hinter der Grenzlinie, aber nahe der Bande liegen, kann er rechtwinklig bis zur schwarzen Markierung abgelegt werden.
Einige Bahnen sind ausschließlich vom Abschlagsfeld zu spielen. Das heißt, nach Fehlschlägen ist der Ball immer wieder zurückzuholen.
Sie haben sechs versuche, um den Ball ins Loch zu befördern. Gelingt Ihnen das nicht, ist ein Zusatzpunkt anzurechnen. Sie notieren also eine "7".
 

Bahn 1 - Pyramiden

1 pyramiden

Nehmen Sie einen der weicheren Bälle aus Ihrem Sortiment und spielen Sie ihn von der oberen Ecke des Abschlagfeldes gegen das zweite Dreieck. Der Ball bandet dann rechts und läuft in Richtung Loch, kann dabei auch noch das dritte Hindernis touchieren.Eternit 01

 

 Bahn 2 - Salto

2 saltoSpielen Sie einen harten Ball aus ihrem Korb vom oberen Drittel des Abschlag-feldes geradaus und mit etwas Schwung durch den Salto. Sie müssen solange vom Abschlag aus weiter spielen, bis Sie das Hindernis überwunden haben.

Eternit 02

 

Bahn 3 - Geradschlag

Der direkte Weg ist hier tatsächlich der beste. Der Ball passt zwische den Streben hindurch, auch wenn es einige Übung erfordert, das Gefälle der Bahn auszugleichen. 

Eternit 03

 

Bahn 4 - Labyrinth

4 labyrinth

Sie erreichen das Ziel durch alle vier Eingänge des Labyrinths. Am sichersten erreichen Sie das Ziel durch den zweiten Eingang von rechts. Nehmen Sie auf jeden Fall einen sehr harten Ball. Alles andere ist dann eine Tempofrage. Die Bahn ist nur vom Abschlag aus zu spielen. 

Eternit 04 

 

Bahn 5 – Kassler-V 

5_kassler_vVersuchen Sie, mit einem der weicheren Bälle links oder rechts an den beiden Streben vorbei an die hintere Bande zu spielen. Wenn das Tempo stimmt, stößt sich der Ball so ab, dass er von hinten ins Loch fällt. Die Bahn ist nur vom Abschlag aus zu spielen.

Eternit 05

 

Bahn 6 – Vulkan

6 vulkan

Ein etwas härterer Ball ist hier besser geeignet, da er leichter geradeaus die Rampe hinauf zu spielen ist. Erreicht der Ball nicht den Gipfel oder springt er darüber hinweg, ist er erneut vom Abschlag zu spielen.

Eternit 06

 

 

Bahn 7 – Liegende Schleife

7 schleife

Spielen sie vom oberen Drittel des Abschlags leicht nach rechts in den Einlauf des Hindernisses. Ein etwas härterer Ball rutscht dabei besser hindurch, wenn das Tempo stimmt. Es ist so lange vom Abschlag aus zu spielen, bis der Ball das Hindernis überwunden hat.

Eternit 07

 

Bahn 8 – Niere

8 niere

Zwei Wege führen hier durchs Ziel: Geradeaus durch den Tunnel oder rechts am Hindernis vorbei, indem Sie die Bande anspielen. Beim Geradeausspielen ist zu beachten, dass die Bahn ein Gefälle nach rechts hat. Wer „über Bande“ spielt, sollte einen weicheren Ball wählen.

Eternit 08 

 

Bahn 9 – Netz

Es sieht so einfach aus, und mit einem Trick klappt es auch. Nehmen Sie aber auf keinen Fall einen Springer, sondern legen Sie einen harten Ball in eines der Löcher auf dem Abschlag. Ein kurzer „knackiger“ Schlag lässt den Ball über die Schanze springen. Hier ist also Technik statt Kraft gefragt kamagra store!

Eternit 09

Bahn 10 – Mittelhügel

10 mittelkreis

Die beiden Hütchen lauf dem Hügel können Sie nah ans Loch heranschieben, um den Zielbereich einzuengen. Zu dicht am Loch werden Sie aber zum Hindernis. Der Ball ist immer von dort weiterzuspielen, wo er liegen blieb. Verlässt er am Abschlag die Bahn, ist er an der Stelle mit 30 cm zum Rand einzulegen, wo er hinausgerollt ist.

Eternit 10

 

Bahn 11 – Passage

11 passagen

Alle Wege durch das Hindernisses sind erlaubt, am besten geht es aber durch die Mitte mit einem der härteren Bälle. Solange der Ball die Passage nicht durchlaufen hat, ist vom Abschlag aus weiter zu spielen.

Eternit 11

 

 

Bahn 12 – Geradschlag mit Hindernis

12 geradschlag

Hier ist Gelassenheit gefragt, denn nicht umsonst nennt man diese Bahn auch „Favoritentöter“. Freuen Sie sich, wenn sie den Durchgang treffen, denn sonst geht es immer wieder von vorne weiter...

Eternit 12

 

 

Bahn 13 – Winkel

13 winkelEternit 13Einer der weicheren Bälle ist jetzt gefragt, denn es wird über Bande gespielt, um den Endkreis zu erreichen. Von der oberen Ecke des Abschlagfeldes hinten an die linke Bande spielen. Der Ball sollte dann den Winkel und anschließend die hintere Bande treffen damit er schließlich in Richtung Loch rollen.

 

 

Bahn 14 – Sandkasten

14 sandkasten

Diese Bahn nur vom Abschlag aus zu spielen, landet der Ball also nicht im Kies, geht es immer wieder von vorne weiter. Etwas Schwung ist schon nötig, um die zwei Rampen und den Sandkastenauflauf zu bewältigen, wobei ein harter Ball besser rollt.

 Eternit 14

 

Bahn 15 – Brücke

15-bruecke

„Profis“ spielen einen härteren Ball von der oberen Ecke so über die Brücke, dass er links in den Endkreis einläuft, an der Bande entlang einmal im Kreis rollt, noch einmal die Seitenbande trifft, und von dort ins Loch trifft. Versuchen Sie es doch mal...

Eternit 15
 

Bahn 16 –Geradschlag ohne Hindernis

16 geradschlag ohneHier ist einfach nur Zielgenauigkeit und ein wenig Tempogefühl gefragt, denn kein einziges Hindernis steht zwischen ihnen und dem Loch. Allerdings muss das Gefälle der Bahn überlistet werden.

Eternit 16

 

 

Bahn 17 – Röhre

17_roehre

Sie dürfen auch links und rechts an der engen Röhre vorbei spielen. Nicht zu fest schlagen, sonst fliegt der Ball übers Ziel hinaus. Solange der Ball nicht das Hindernis überwunden hat, ist vom Abschlag aus weiter zu spielen.

Eternit 17

 

 

Bahn 18 – Blitz

18_blitzWenn Sie keinen Springer im Körbchen haben, um über Eck zu spielen, können Sie auch versuchen, den Ball geradeaus durch den Blitz zu spielen. Dazu den Ball auf die rechte obere Ecke des Abschlags legen und zwischen den beiden Ecken hindurchspielen. Gelingt es ihnen, die Bande hinter dem Loch zu treffen, ist sogar ein „Ass“ möglich.

Eternit 18

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews